Projekt One *Water Ring*
*Projekt One*
Unter diesem Name stand mein erstes Projekt 2016
Ich wollte schon lange mal wieder Fotos mit Wasser machen, zum einen „Water Rings“ an einem Model und zum anderen ein Shooting in einer Zinkwanne.
Da es bei beiden Aufnahmebereichen relative nass wird, wollte ich sie zusammen an einem Tag machen.
Um auf für die Models gute Ergebnisse zu erzielen habe ich zwei weitere Fotografen dazu eingeladen.
Als Model standen uns Sabrina und Steffi zur Seite. Und um das Make-Up haben sich  Marijana und Selma gekümmert.
Einige Vorbereitungen habe ich schon im Vorfeld getroffen, aber bei den Aufbau am Set haben Volker und Kevin gut mit angepackt. Es musste der Dunkle Bereich aufgebaut werden, Ballons mit Wasser gefüllt und der Visabereich eingerichtet werden. Alles hat wunderbar geklappt.
Um ein Foto von einem mit Wasser gefüllten Ballon zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten die ans Ziel führen. Ich mache es immer mit einer Verschlusszeit von 1/20 sec und einer extrem kurzen Abbrennzeit der Blitze. Deshalb benutze ich auch nur Systemblitze, weil diese schneller abbrennen können.
Dann muss man nur im gleichen Moment den Ballon zerstechen und den Auslöser drücken, mehr nicht.
 

 



 
Es brauch ein paar versuche am Anfang, aber dann klappt es ganz gut. Ohne große kosten in Elektronische Sensoren zu steken.
Alle Beteiligten sind mit den Ergebnissen super zufrieden, und wir hatten einen wirklich schönen und lustigen Tag.
Danke an das ganze Team.
 

Merken

Merken

FacebookFacebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*